Neueste Nachrichten
Meist gelesen

Die Virginia Dare Winery in Geyersville erzählt mit seinen Weinen "The White Doe", "Manteo", "Two Arrowheads" und "The Lost Colony" aus der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. "Virginia Dare Winery" ist ein Unternehmen der "The Family Coppola".

The White Doe Manteo Two Arrowheads The Lost Colony
Weißwein Cuvée Rotwein Cuvée Weißwein Cuvée Rotwein Cuvée
California Sonoma County Paso Robles Sonoma County

2015 gibt Francis Ford Coppola bekannt, daß er den Namen eines alten Weingutes wieder mit Leben erfüllt. Die "Virginia Dare Winery" war eines der ältesten und erfolgreichsten Weinunternehmen der USA.

"The White Doe". Es gibt alte Geschichten des Croatoan Stamm aus den Anfängen der Kolonalisierung Amerikas um das "Weiße Reh", welches die Wälder der Neuen Welt durchstreifte. Manchmal wurde es auch als wunderschönes blondes Mädchen gesehen. Viele Männer sind diesem Zauber verfallen und wurden in ein "Weißes Reh" verzaubert, welche dann die Wälder durchstreiften.

"Manteo". Manteo ist der Name eines legendären Indianerhäuptlings des Croatoan Stammes. Häuptling Manteo lernte den Fortschritt in Europa kennen und war fasziniert davon. Er wurde das Bindeglied zwischen Kolonisten und Indianern. Häuptling Manteo schwor Governer John White nach der Geburt durch seine Tochter Eleanor, das Leben seiner Enkeltochter Virginia Dare zeitlebens zu schützen. Sie war das erste Kind englischer Abstammung in Amerika. Viele Geheimnisse umgeben dieses Mädchen und um die verlorene Kolonie, in die sie geboren wurde.

"Two Arrowheads". Die zwei Pfeilspitzen weisen uns auf den Wald und die Jagd auf das mythische "Weiße Reh" hin. Viele glauben, daß die Überlebenden der mysteriösen verlorenen Kolonie von Roanoke Zuflucht bei dem nahe gelegenen Croatoan Stamm gefunden, der von Manteo angeführt wurde. Unter ihnen mag auch Virginia Dare gewesen sein, das erste Kind englischer Abstammung in der Neuen Welt. Das Mädchen wurde eine schöne Frau und sie liebte einen jungen Krieger namens Okisko. Aber ein eifersüchtiger Freier verzauberte Sie der Legende nach in ein "Weißes Reh".
   Viele Männer ging auf die Jagd nach dem "Weißen Reh". Nur der junge Krieger Okisko
hatte einen Pfeil, mit dem der Zauber gebrochen werden konnte. Wanchese,  ein zweiter Jäger, ging auf Jagd, um zu töten. Beide trafen das "Weiße Reh" gleichzeitig ins Herz und es verwandelte sich zurück in die schöne junge Frau und sie verstarb an dem zweiten Pfeil.
   Der Legende nach wuchs an dieser Stelle eine Weinrebe, die Mutterrebe aus welcher die Reben Nordamerikas kultiviert wurden. Nachdem das Blut des "Weißen Reh" die Erde getränkt hatte, verfärbten sich die weißen in rote Trauben. Mit ihrem letzten Atemzug enthüllte das Mädchen ihren wahren Namen: Virginia Dare.

"The Lost Colony". Hinter der verlorenen Kolonie steckt eines der großen Geheimnisse in der amerikanischen Geschichte und die Entstehungsgeschichte des amerikanischen Weines.
   Im Jahre 1587 führte John White 118 englische Männer, Frauen und Kinder in einer dreimonatigen Reise über den Atlantik. Sie landeten auf Roanoke Island, die heute Teil der Outer Banks von North Carolina ist, und bauten eine feste Kolonie auf. Einen Monat nach der Ankunft gebar John Whites Tochter Eleanor ein Kind. Virginia Dare war das erste Kind englischer Abstammung in der Neuen Welt.
  Es waren harte Zeiten in der
Kolonie und John White beschloss, Hilfe in England zu holen. Während John White in England war, brach ein Seekrieg mit Spanien aus. Drei Jahre später kehrt John White in die Kolonie zurück und sie war verschwunden. Der einzige Hinweis war eine Schnitzerei "C-R-O" in der Rinde eines Baumes, den Anfangsbuchstaben der "CROATOAN", eines benachbarten Indianerstammes unter Führung des Häuptling Manteo.
   Bis heute bleibt die verlorene Kolonie ein Rätsel und die Theorien über deren Schicksal sind zahlreich. Eine Legende besagt, daß bald nach dem Verschwinden der Kolonie ein blonder Mädchen unter den Kindern des Croatoan gesehen wurde. Und es wuchs zu einem anmutigen jungen Mädchen heran. Könnte sie Virginia Dare gewesen sein?