Meiningers Sommelier bewertet Crémants 2018
Erstellt am Donnerstag, 07. Juni 2018 09:18

Der Meininger Verlag veröffentlicht in der Ausgabe 02/2018 des "Meiningers Sommelier" die Verkostungsergebnisse von 70 Crémant. Bouvet Ladubay ist mit sechs Qualitäten auf den vorderen Plätzen vertreten.

  Punkte
2014er Bouvet Brut Zero Extra Brut Saumur AOC 91
2007er Crémant Brut "Ogmius" Saumur AOC 91
2012er Bouvet Crémant Brut "Cuvée Instinct" Saumur AOC 89
Bouvet Brut de Luxe 89
2014er Chapin & Landais Extra Brut Zéro Dosage Saumur AOC 89
2014er Bouvet Crémant de Loire Blanc de Blancs Brut "Sélection" 88

Allen voran natürlich Bouvet-Ladubay. Niemand verkauft auch nur annähernd soviel Crémant auf dem deutschen Markt wie das inzwischen nicht nur familiengeführte, sondern auch in den Besitz der Familie Monmousseau zurückgeführte Saumur-Haus. Die Produktpalette ist gigantisch und vermutlich weltweit in der Flaschengärwelt einzigartig. Vom gut gemachten Mainstream fürs Bankettgeschäft bis zum viele Jahre flaschengereiften Brut Nature ist alles zu haben. Das bemerkenswerte ist, dass es Bouvet-Ladubay gelingt, einen unverwechselbaren Stil des Hauses – Mirabellentarte, Brioche, Nuss und Nougat – als roten Faden einzuweben. Der ist im mittleren Qualitätsbereich – Trésor bis Saphir – am deutlichsten zu schmecken.