Domaine Vincent Ricard
Erstellt am Donnerstag, 21. Januar 2010 17:47

Das Familienweingut liegt an den Hängen von Cher in der Region Touraine. Sie besitzen 17 Hektar in der Appellation, wo Sauvignon Blanc, Cabernet Franc, Chardonnay und Côt angepflanzt wurden. Die Familie führt Weinbau in der 5. Generation. Seit 1998 übernahm Vincent Ricard die Leitung des Weingutes. Nach der Weinbauschule erlernte Vincent sein Handwerk unter anderem bei Philippe Alliet in Chinon. Philippe öffnete ihm die Augen für qualitativ hochwertigen, traditionellen Ausbau von Weinen, was bis dahin nicht dem entsprach, was er in der Weinbauschule gelernt hatte. Naturnahe Bewirtschaftung sind seit dem für Ihn selbstverständlich. Er lässt die Kräuter und Gräser zwischen den Reben stehen, um den biologischen Kreislauf der Mikroflora und Fauna zu unterstützen. Maßvoller Ertrag von durchschnittlich 30 Jahren alten Reben. Die Weine werden mehrere Monate auf der Feinhefe(Bâtonnage) gelassen, bevor sie abgefüllt werden. Ausbau 4/5 in Edelstahltanks und zu 1/5 in Barriques. Sein Sauvigon ist frisch und gehaltvoll. Man findet die feine Stachelbeeraromen sowie Paprika und tierische Nuancen. Ein Sauvignon, wie man ihn gerne trinkt.